Nissan GT-R – Zahlen, Daten, Fakten und ein Fahrbericht

Alles ├╝ber den Nissan GT-R

Du m├Âchtest so viel wie m├Âglich ├╝ber den Nissan GT-R erfahren? Was ihn so besonders macht? Seine technischen Daten und besondere Ausstattungsmerkmale? Was der Nissan GT-R kostet? Wer seine st├Ąrksten Konkurrenten sind? Und vor allem: Wie er sich f├Ąhrt?

Dann bist du hier genau richtig! Wir zeigen dir alles, aber auch wirklich alles, was du ├╝ber den Nissan GT-R wissen musst.

Die Modellgeschichte des Nissan GT-R R35

Der Nissan GT-R R35 markiert einen Wendepunkt in der beeindruckenden Historie der Sportwagenmarke aus Japan. Die Entwicklung dieses herausragenden Fahrzeugs begann in den mittleren 2000er Jahren, als Nissan das Ziel verfolgte, den ultimativen Supersportwagen zu kreieren, der sowohl auf der Rennstrecke als auch auf ├Âffentlichen Stra├čen zu Hause ist. Der GT-R R35 wurde der Welt├Âffentlichkeit erstmals 2007 vorgestellt und stellte sofort eine tiefgreifende Verbindung zwischen Nissans reicher Motorsportgeschichte und modernster Automobiltechnologie her. Das Design des GT-R greift klassische Elemente seiner Vorg├Ąnger auf, integriert jedoch gleichzeitig moderne Designmerkmale und aerodynamische Optimierungen.

Die Modellpalette des GT-R R35 erstreckt sich von der Standardversion bis hin zu den hochspezialisierten Nismo-Varianten. Ein herausragendes Merkmal des GT-R ist die Verwendung von fortschrittlichen Materialien wie Aluminium und speziellen Verbundstoffen, die das Gewicht reduzieren und die Gesamtperformance steigern. Unter der Motorhaube finden sich hochmoderne Antriebssysteme, einschlie├člich des beeindruckenden 3,8-Liter-V6-Twin-Turbo-Motors, der den GT-R in neue Leistungsdimensionen katapultiert.

Auch in puncto Technologie setzt der GT-R Ma├čst├Ąbe. Das Interieur ist mit edlen Materialien ausgestattet und verf├╝gt ├╝ber ein hochmodernes Infotainmentsystem, das neueste Konnektivit├Ątsl├Âsungen bietet. Dar├╝ber hinaus verf├╝gt der GT-R ├╝ber fortschrittliche Fahrassistenzsysteme, die sowohl die Sicherheit als auch den Komfort auf der Stra├če erh├Âhen.

Mit dem GT-R R35 untermauert Nissan sein Engagement f├╝r Spitzenleistungen im Segment der Supersportwagen. Dieses Fahrzeug ist die perfekte Fusion aus Tradition und Innovation und symbolisiert die Leidenschaft und technische Kompetenz, die Nissan seit Jahrzehnten auszeichnen.

Hintergrund: Die Geschichte des Nissan GT-R

Die Geschichte des Nissan GT-R ist eine beeindruckende Erz├Ąhlung ├╝ber Innovation und Leistung in der Welt der Supersportwagen, die ihren Anfang im Jahr 2007 nahm. Nissan enth├╝llte den GT-R, intern als R35 bekannt, auf der Tokyo Motor Show und setzte damit neue Ma├čst├Ąbe im Segment der Hochleistungs-Sportwagen. Der GT-R, der das Erbe des Skyline GT-R fortsetzt, kombiniert herausragende Technologie mit extremer Leistung.

Der GT-R wurzelt tief in der Welt des Motorsports, inspiriert von Nissans erfolgreicher Teilnahme an verschiedenen Rennserien, einschlie├člich der legend├Ąren Skyline GT-R Rennversionen. Das Ziel bei der Entwicklung des GT-R war es, ein Fahrzeug zu schaffen, das au├čergew├Âhnliche Leistung auf der Stra├če bietet, w├Ąhrend es die Rennsport-DNA seiner Vorfahren in sich tr├Ągt. Von Beginn an wurde der GT-R von einem leistungsstarken Twin-Turbo V6-Motor angetrieben, der beeindruckende Beschleunigungswerte und Geschwindigkeiten erm├Âglicht.

├ťber die Jahre hat der Nissan GT-R zahlreiche Weiterentwicklungen erfahren, wobei jede neue Generation mit fortschrittlicheren Technologien und Materialien ausgestattet wurde. Die Modelle verbesserten sich nicht nur in Sachen Leistung, sondern auch in Aerodynamik und Fahrstabilit├Ąt, um die Fahrdynamik weiter zu optimieren. Mit der Einf├╝hrung von innovativen Features wie dem ATTESA E-TS Allradantriebssystem und dem ausgekl├╝gelten Fahrwerkssystem setzte der GT-R neue Ma├čst├Ąbe in Sachen Handling und Performance.

Auch auf den Rennstrecken der Welt hat der Nissan GT-R zahlreiche Erfolge gefeiert, einschlie├člich beeindruckender Leistungen bei Langstreckenrennen und in der GT-Rennserie. Die Motorsport-DNA des GT-R zeigt sich in seiner au├čerordentlichen Pr├Ązision und Agilit├Ąt, die den Fahrern das Gef├╝hl geben, ein Fahrzeug zu kontrollieren, das direkt aus dem Rennsport kommt.

Die neueste Generation des Nissan GT-R ÔÇô der R35 ÔÇô setzt die Tradition der Innovation und Leistung fort. Mit seinem unverwechselbaren Design, das sowohl Aggressivit├Ąt als auch Eleganz ausstrahlt, und einem hochentwickelten Antriebsstrang bleibt der GT-R ein Inbegriff f├╝r ultimative Fahrleistung und Technologie, der Autofans weltweit in seinen Bann zieht.

Was macht den Nissan GT-R so besonders?

Der Nissan GT-R ist eine Legende unter den Hochleistungs-Sportwagen und bietet eine Reihe von technischen Innovationen, die in der Welt der Serienfahrzeuge ihresgleichen suchen:

Extremes Aerodynamikkonzept

Der aktuelle Nissan GT-R Nismo, bekannt f├╝r seine beeindruckende Aerodynamik, setzt mit seinen aerodynamischen Anpassungen neue Ma├čst├Ąbe. Der GT-R Nismo optimiert den Abtrieb deutlich und ├╝bertrifft damit die bereits hohen Standards seines Vorg├Ąngers. Durch den Einsatz eines gro├čen Heckspoilers, optimierter Lufteinl├Ąsse und gezielter Luftf├╝hrungselemente, einschlie├člich der strategisch platzierten Vortex-Generatoren auf der Motorhaube, erreicht der GT-R Nismo einen bemerkenswerten Abtrieb, der die Bodenhaftung bei hohen Geschwindigkeiten erh├Âht.

Zu diesen aerodynamischen Verbesserungen z├Ąhlen auch die verbesserten K├╝hlluft├Âffnungen und die speziell gestalteten Seitenschweller, die den Luftstrom um das Fahrzeug herum und durch die Radh├Ąuser leiten, um den Luftwiderstand zu minimieren und die K├╝hlung zu optimieren. An der Front sorgt ein aggressiv gestaltetes Frontspoiler-Design f├╝r zus├Ątzlichen Downforce, w├Ąhrend der einzigartig integrierte K├╝hler, ├Ąhnlich dem im Motorsport verwendeten, f├╝r eine effiziente Motor- und Bremsenk├╝hlung sorgt.

Direkt aus dem Motorsport: Aktive Aerodynamik

Der Nissan GT-R Nismo integriert erstmals in einem Nissan Serienfahrzeug ein System aktiver Aerodynamik, das es erm├Âglicht, Teile des Heckspoilers elektronisch anzupassen, um den Luftwiderstand zu reduzieren oder den Abtrieb zu erh├Âhen, je nach Fahrsituation. Diese Technologie, ├Ąhnlich dem DRS (Downforce-Reduction-System) im Motorsport, verbessert sowohl die Beschleunigung als auch die Bremsleistung, indem sie den Abtrieb an der Hinterachse dynamisch anpasst.

Extremer Leichtbau

Im Streben nach dem optimalen Leistungsgewicht hat Nissan beim GT-R Nismo keine M├╝hen gescheut. Von den T├╝ren und der Motorhaube aus hochfestem, leichtem Carbon bis hin zu den speziellen Leichtbau-R├Ądern aus einer Aluminiumlegierung ÔÇô jedes Detail wurde sorgf├Ąltig ├╝berarbeitet, um Gewicht zu sparen, ohne die Stabilit├Ąt oder Sicherheit zu beeintr├Ąchtigen. Die Verwendung von Carbonfasern erstreckt sich auch auf den Innenraum, wo Komponenten wie die Schalensitze nicht nur f├╝r eine sportliche Optik sorgen, sondern auch zur Gewichtsreduktion beitragen.

Antrieb: 3,8 Liter V6-Twin-Turbo

Der Herzschlag des Nissan GT-R Nismo ist sein 3,8-Liter-V6-Twin-Turbo-Motor, der f├╝r seine explosive Leistung und atemberaubende Beschleunigung bekannt ist. Durch Feinabstimmungen und Verbesserungen am Turbolader und der Brennraumgestaltung liefert dieser Motor eine beeindruckende Leistung, die den GT-R Nismo zu einem der schnellsten Serienfahrzeuge auf dem Markt macht. Trotz der strengen Emissionsvorschriften beh├Ąlt der Motor seinen charakteristischen kraftvollen Klang bei, unterst├╝tzt durch ein hochentwickeltes Auspuffsystem.

Hochwertige Ausstattung: Das Nismo-Paket

F├╝r diejenigen, die die Performance auf die Spitze treiben m├Âchten, bietet Nissan das optionale Nismo-Paket f├╝r den GT-R an. Dieses Paket umfasst unter anderem eine Fronthaube, ein Dach, Spiegelabdeckungen und einen Heckfl├╝gel aus Echtcarbon in Sichtoptik, Schaltwippen aus dem Rennwagen Nissan GT-R Nismo GT3 und einen massiven ├ťberrollk├Ąfig mit entsprechenden Verstrebungen.

Technische Daten des Nissan GT-R

Antrieb des Nissan GT-R

  • Motor: V6-Twin-Turbo
  • Kraftstoffart: Benzin Super Plus
  • Hubraum: 3799 ccm
  • Verdichtung: 9,0:1
  • Motorleistung: 419 kW / 570 PS bei 6800 UPM
  • Drehmoment: 637 Nm bei 3300-5800 UPM
  • Antriebsart: Allradantrieb (AWD)
  • Getriebe: 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
  • Schadstoffarm: EURO 6

Karrosserie des Nissan GT-R

  • Fahrzeugtyp: Coup├ę
  • Sitzpl├Ątze: 4 Personen
  • Abma├če: L├Ąnge 4710mm x Breite 1895mm x H├Âhe 1370mm
  • Radstand: 2780mm
  • Spurweite: 1590mm vorn / 1600mm hinten
  • Bodenfreiheit: 110mm
  • Kofferraumvolumen: 315 Liter
  • Leergewicht: 1740kg
  • Gewichtsverteilung: Nahezu 50:50 vorn/hinten
  • zul├Ąssige Gesamtgewicht: ca. 2200kg
  • Zuladung: ca. 460kg
  • Fahrwerk: Einzelradaufh├Ąngung mit Bilstein DampTronic Sto├čd├Ąmpfern und Schraubenfedern
  • Lenk├╝bersetzung: 15,0:1 Felgengr├Â├če: 9,5j x 20ÔÇ│ vorn / 10,5j x 20ÔÇ│
  • hinten Reifen: Dunlop SP Sport Maxx GT 600 DSST CTT
  • Reifengr├Â├če: 255/40-ZR20 vorn / 285/35-ZR20 hinten

Fahrleistungen des Nissan GT-R

  • H├Âchstgeschwindigkeit: 315 km/h
  • Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 2,7 Sekunden
  • Beschleunigung 0 auf 200 km/h: ca. 11,0 Sekunden
  • Bremsweg 100 auf 0 km/h: ca. 32,0m
  • Bremsweg 200 auf 0 km/h: ca. 134,0m

Testberichte vom Nissan GT-R

Der Nissan GT-R wurde von der Fachpresse und Automobiljournalisten ├╝berm├Ą├čig gelobt und erhielt fast ausschlie├člich hervorragenden Kritiken. Anbei ein Auszug der nationalen wie internationalen Testberichte:

sport auto Supertest

Im Supertest der angesehenen deutschen Zeitschrift sport auto zeigt der Nissan GT-R herausragende Leistungen und erlangt Spitzenbewertungen in praktisch allen Kategorien. Damit etabliert er sich als einer der beeindruckendsten Sportwagen, die jemals in ihren Tests vorgestellt wurden.

-> zum Testbericht

TopGear Review 2023

Das angesehene britische Kulturmagazin TopGear w├╝rdigt den Nissan GT-R insbesondere f├╝r seine beeindruckende Leistung in allen Fahraspekten und bezeichnet ihn als einen „Stra├čenzulassungsrennwagen“.

-> zum Testbericht

Auto Bild Fahrbericht

In einem der allerersten Fahrberichte lobte die Auto Bild den Nissan GT-R insbesondere f├╝r seine kompromisslose Ausrichtung in Richtung Rennsport, eine Qualit├Ąt, die heutzutage nur noch bei sehr wenigen Fahrzeugen zu finden ist.

-> Zum Fahrbericht

Zielgruppe: F├╝r wen eignet sich der Nissan GT-R?

Ganz klar: Der Nissan GT-R ist definitiv kein Auto f├╝r jedermann – und das will und soll er auch nicht sein. Eingefleischte GT-R-Enthusiasten wissen jedoch sehr genau, was sie an diesem Fahrzeug so sehr sch├Ątzen. Doch f├╝r wen ist die Hochleistungssportwagenikone von Nissan eigentlich geeignet?

Der Nissan GT-R ist das richtige Auto f├╝r alle, die…

  • mehr Wert auf echte Performance als auf einfache Eleganz legen.
  • einen wahren Rennwagen mit legaler Stra├čenzulassung suchen.
  • sich lieber auf einer echten Rennstrecke als auf der Stra├če zu Hause f├╝hlen.
  • einen starken Charakter haben und gerne auff├Ąllig unterwegs sind.
  • herk├Âmmliche Alltagsfahrzeuge als viel zu gew├Âhnlich empfinden.
  • auch im Jahr 2024 noch Freude am puren Fahrvergn├╝gen haben m├Âchten.

Was kostet der Nissan GT-R?

Der neue Nissan GT-R hat einen Basispreis von etwa 108.000ÔéČ. Wie wir alle jedoch wissen, treibt ein wenig Ausstattung die Kostennote ganz erheblich nach oben ÔÇô Nissan GT-R fahren war eben noch nie g├╝nstig. Ein paar Beispiele aus dem Ausstattungskatalog:

  1. Fahrwerk beinhaltet, kostet 50.000ÔéČ extra.
  2. Die Titan-Auspuffanlage von Nismo gibt es ab 12.000ÔéČ extra.
  3. Eine Sonderlackierung in einer Farbe nach freier Wahl kostet 4.500ÔéČ extra.

Ein ordentlich ausgestattetes Exemplar des Nissan GT-R kann also schnell ├╝ber 175.000ÔéČ kosten ÔÇô Und die sehr begrenzte Verf├╝gbarkeit auf dem Gebrauchtwagenmarkt sorgt eher daf├╝r, dass selbst vorhandene Fahrzeuge noch ├╝ber dem offiziellen Listenpreis gehandelt werden.

Konkurrenten des Nissan GT-R

Man k├Ânnte meinen, bei all den Vorschusslorbeeren f├Ąhrt der Nissan GT-R in einer g├Ąnzlich eigenen Liga – Doch das entspricht nat├╝rlich nicht ganz der Wahrheit. Unter den etablierten Sportwagenherstellern gibt es einige Konkurrenten, die es gerne mit dem Nissan GT-R aufnehmen:

Porsche 911 Turbo

Der Porsche 911 Turbo ist die supersportliche Variante des ohnehin ├Ąu├čerst leistungsstarken Porsche 911 und weist, ├Ąhnlich wie der 992 GT3 RS, zahlreiche Details direkt aus dem Motorsport auf.

Chevrolet Corvette Z06

Die Chevrolet Corvette Z06 ist zwar kein brandneues Modell des amerikanischen Herstellers, aber sie repr├Ąsentiert die bisher letzte Hochleistungsvariante der Corvette-Modellreihe. Anders als beim Chevrolet Corvette Stingray gibt es vom F8 Tributo kein vergleichbares Modell.

Audi R8

Auch die aktuelle Audi R8 Modellreihe hat eine ├Ąu├čerst leistungsstarke Variante mit zahlreichen Motorsport-Verbesserungen im Angebot und tr├Ągt den Namen Audi R8 Performance.

Wie kannst du den Nissan GT-R fahren?

Allen von euch, denen bei den ganzen Highlights vom Nissan GT-R noch nicht das Wasser im Mund zusammengelaufen ist, k├Ânnen wir auch nicht helfen…

Allen anderen dagegen m├Âchten wir zeigen, wie du noch heute den Nissan GT-R selber fahren kannst:

Option 1: Einen Nissan GT-R kaufen

Wer ├╝ber das erforderliche Budget verf├╝gt, kann sich nat├╝rlich den GT-R direkt von Nissan erwerben – auf diese Weise kann man jederzeit den Nissan GT-R fahren und au├čerdem das Traumauto nach eigenen W├╝nschen konfigurieren.

Leider dauert diese Option aufgrund der zu erwartenden Lieferzeit nicht nur eine gewisse Zeit, sondern ist nat├╝rlich auch mit erheblichen Kosten verbunden.

Option 2: Nissan GT-R Probefahrt

Eine andere Alternative ist nat├╝rlich eine Probefahrt mit dem Nissan GT-R bei einem Nissan-H├Ąndler deiner Wahl – G├╝nstiger wird man wohl nicht in den Genuss kommen, dieses Hochleistungsfahrzeug selbst zu fahren.

Realistisch gesehen ist die Wahrscheinlichkeit jedoch ├Ąu├čerst gering, da a) so gut wie kein Nissan-H├Ąndler dieses leistungsstarke Auto als Vorf├╝hrwagen vorr├Ątig hat und b) wohl kaum jemand ein so seltenes Fahrzeug wie den GT-R einfach so f├╝r eine Probefahrt herausgeben wird.

Option 3: Nissan GT-R mieten bei DRIVAR®

Wer weder gleich den Nissan GT-R kaufen m├Âchte noch ├╝ber die entsprechenden Beziehungen f├╝r eine Probefahrt verf├╝gt, der kann sich trotzdem noch heute bei DRIVAR einen Nissan GT-R mieten.

Option 4: Nissan GT-R Rennstreckentraining

Nirgendwo f├╝hlt sich ein Nissan GT-R so sehr zuhause wie auf einer echten Rennstrecke – Warum solltest du also nicht einfach bei DRIVAR ein Nissan GT-R Rennstreckentrainig buchen und dieses Motorsportmonster einmal selbst ├╝ber die Piste pilotieren?