fbpx

Preischeck: Oldtimer mieten für die Hochzeit

oldtimer hochzeit

Oldtimer mieten für die Hochzeit – Wie sind die Preise?

Für viele Paare, egal ob jung oder alt, ist es der wichtigste Tag im Leben. Und da dieses Event idealerweise auch nur einmal im Leben stattfindet muss natürlich auch entsprechend gefeiert werden: Die Rede ist natürlich vom Hochzeitstag.

Viele Brautpaare spielen mit dem Gedanken, für die Feierlichkeiten im Standesamt oder in der Kirche anstatt einer Hochzeitskutsche einen alten Klassiker als Hochzeitsauto zu mieten. Doch das Angebot ist genau so Vielfältig wie die Entscheidung für ein bestimmtes Modell und die variierenden Preise. Da kann man schnell den Überblick verlieren. Deswegen haben wir hier die wichtigsten Tipps zur Miete eines Hochzeitsautos gesammelt.

Der richtige Zeitpunkt

Generell empfiehlt es sich die Anfrage, gerade in der Hochsaison für Hochzeiten im Frühjahr und Sommer, frühzeitig zu stellen. Zwar muss nicht Jahre im voraus gebucht werden, jedoch sind einige Monate Vorlaufzeit durchaus zu empfehlen, damit das gewünschte Auto auch zur Verfügung steht. Für so einen wichtigen Termin sind 2-4 Monate ideal. Häufig wirkt sich eine frühzeitige Buchung auch positiv auf den Preis aus.

VW Käfer mieten in Flensburg

Darf es ein Chaffeur sein?

Bei den schier unendlichen Auswahlmöglichkeiten ist diese Frage gar nicht so leicht zu beantworten. Natürlich spielt hier auch der gewünschte Stil eine Rolle: Möchte man in einem großen Luxusschiff a la Cadillac oder Rolls Royce hinten sitzen und sich von einem Chauffeur herumfahren lassen, oder möchte man bei der Fahrt selbst am Steuer eines kleineren, dafür aber flotteren Autos sitzen.

Klassiker unter den Oldtimern hier ist beispielsweise ein 65er Ford Mustang oder ein alter gut erhaltener Mercedes. Bei den kleineren Autos ist auch die von Citroen produzierte Ente ein immer wieder gern gesehener Gast auf Hochzeiten. Insgesamt lässt sich sagen: Je extravaganter und seltener das Auto, desto teurer wird es auch. Einen Fahrer dazu zu buchen hebt die Kosten natürlich etwas, kann jedoch auch eines der Details sein, dass den Tag wirklich perfekt macht.

Für einen Chauffeur Service muss man etwa 200-400€ pro Tag auf die jeweiligen Mietpreise aufschlagen, je nachdem wie lange man ihn benötigt. Viele Oldtimer Vermieter bieten hier jedoch einen ganzen Hochzeitsservice, mit Blumen, Sekt und rotem Teppich an. Hier lohnt es sich mehr zu buchen, um vom Anbieter ein attraktives rundum Angebot zu erhalten.

Welches Modell passt zur Hochzeit?

Günstiger wird es wenn man nur den Hochzeitswagen mietet und sich selbst hinters Steuer setzt. Gerade bei sportlichen Autos kann dies zuweilen sogar noch mehr Spaß machen. Da das Budget gerade bei jungen Paaren häufig begrenzt ist, kann sich hier eine Tagesmiete ohne Chauffeur lohnen. Hier hat man das gewünschte Auto zudem meist auch ganztägig zur Verfügung.

Einen Oldtimerbus wie den VW T2 oder einen 65er Ford Mustang bekommt man häufig schon ab 299€ pro Tag. Natürlich steigt mit der Exklusivität auch der Preis. Für einen gut erhaltenen Ferrari liegt man hiermit schon eher beim Preis für ein paar Stunden. Der Klassiker schlechthin sind jedoch Mercedes Oldtimer. Egal ob mit Chauffeur oder ohne: Mit ihren Cremefarben und Chromverzierungen machen fast alle Fahrzeuge auf einer Hochzeit sehr viel her. Preislich sind sie zwar nicht gerade ein Schnäppchen, jedoch mit 250€-500€ für eine Tagesmiete durchaus realisierbar.

Trotz alledem sollte man nicht vergessen worum es bei einer Hochzeit eigentlich geht. Nämlich nicht um das Feilschen um Mietpreise, sondern darum die Liebe zwischen zwei Menschen zu feiern und eine unvergessliche Erinnerung zu schaffen!

sportwagen-iconSportwagen luxuswagen-iconLuxusautos oldtimer-iconOldtimer